Herzlich Willkommen im virtuellen Atelier von        Dieter List!

 

Alle seine Objekte haben eine Gemeinsamkeit:

Die Holzwäscheklammer.

 

Es gibt sie in verschiedenen Größen und Färbungen, ebenso wie aus naturbelassenem Holz. In seinen Kreationen nutzt List die unterschiedliche Beschaffenheit

der Klammern und ihre vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Er variiert die Kombination und Befestigung der Klammern so (aneinander oder an anderen Materialien), dass sich in Verbindung mit entsprechender Beleuchtung auch ihre Wirkung verändert.

 

Sein bevorzugtes Medium sind heute Gipsbinden, die als Material ihm inzwischen wichtiger sind als die Klammern, die er jetzt eher als Markenkennzeichen verwendet. Mehr dazu können Sie auf seiner neuen Website sehen.

 

Erste Einblicke sowie ausführlichere Informationen zu seinen Arbeiten mit Konzentration auf Klammern, aktuellen Neuigkeiten und seiner Person finden Sie auf dieser Seite.

 

Kultur auf dem Land am 10. Juli. Die Böck-ART.

Dorothea Weigenand und Dieter List organisierten zusammen mit dem Kulturstammtisch Blieskastel den Event. Erstaunlich viele Besucher kamen, obwohl z.B. das Biosphärenfest am gleichen Tag stattfand! Die Mischung aus Musik und Kunst begeisterte viele. Und auch den Künstlern gefiel es sehr gut! Ein voller Erfolg!
Hier ein paar Impressionen:

Am Freitag, dem 1. Juli nahm Dieter List an einem Kunstmessenprojekt teil:

Im Rahmen einer Performance ließen MIA Sabine Groll und Dieter List die Besucher der Vernissage an der Erstellung eines Kunstwerks teilhaben:

"Tage der offenen Ateliers Blieskastel" - Dieter List stellte mit Gastkünstlern in Wattweiler aus!

Zum vierten Mal fanden in diesem Jahr die „Tage der offenen Ateliers“ statt.

Auf Grund des Erfolges der  letzten Jahre liegt es nahe, dass diese Veranstaltung des „Kulturstammtisch Blieskastel e.V.“ inzwischen zu einer festen Einrichtung geworden ist.
In diesem Jahr waren es 30 Künstler/innen, die Sie zu einem Rundgang mit Kunstgenuss einluden.

Die Beusucher erlebten die vielfältigsten Formen von Kunst: Bildhauer/innen, Keramiker/innen, Bildende Künstler/innen, Fotokünstler/innen und Kunsthandwerker/innen gaben Ihnen einen Einblick in ihren Schaffensprozess!

In Wattweiler zeigten neben Dieter List die Künstler Hannelore Seel Bambusmalerei und Serhat Omak Metallkunst.

Es kamen an den zwei Wochenendtagen zahlreiche Besucher. Hier einige Impressionen:

Neue Website von Dieter List

Dieter List hat eine weitere Website erstellt, die sich mit seinem künstlerischen Schaffen beschäftigt.

Die Site www.dreisicht.de konzentriert sich auf alle Objekte, die mit Gipsbinden in Drei-Sicht-Technik hergestellt wurden.

 

Hier geht es zur neuen Website.

Detail aus "Vorhang im Wind"

Aktuelles zu Öffnungszeiten

Das neue Atelier in Wattweiler hat geänderte Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Samstag: 15 bis 18 Uhr

 

In den letzten beiden Juli-Wochen (ab dem 20.7 Juli) ist das Atelier geschlossen.

Vorgestellt:

"Völklinger Hütte "

Dies ist eine Detailsicht auf das in 2015 fertig gestellte Werk (im Format 60 x 30cm) von List, in dem 4 Holzwäscheklammern (von der Größe 7 cm) auf einer Leinwand befestigt wurden und dann die Leinwand mit Gipsbinden umwickelt wurde. Abschließend wurde die Arbeit Blau und dann Weiß von links und Gelb von rechts lackiert. Der Künstler gab der Arbeit den Namen "Völklinger Hütte", da die Farbwelt der Arbeit ihn an das alte Industrieareal im Saarland erinnert.

Weitere Arbeiten mit Gipsbinden finden Sie hier (für iPhone und iPad-Nutzer: hier)

Weitere Termine

 

-> Ausstellung vom 1.7.. 2016 - 26.7.. 2016

     "Plain White Canvas"
     Kunstmessenprojektl
     Galerie Beck Homburg

 

-> Ausstellung am 10.7. 2016
     "Böck-Art" Blieskastel-Böckweiler

 

-> Ausstellung am 14.8. 2016
     "Kunstwiese" Blieskastel-Niederwürzbach

 

-> Ausstellung vom 8.9.2016 - 25.10.2016
     Kunst im Webend Kaiserslautern

 

-> Ausstellung vom 1.12.2016 - 4.12.2016
     Art Innsbruck, Innsbruck

 

_______ Gerade fertig gestellt________

Dies ist eine neue Arbeit von List. Sie hat das Format 40x60 cm und ist hier in einem Detailausschnitt zu sehen.

Auf einem Keilrahmen wurden Holzklammern befestigt und dann mit Gipsbinden umwickelt. Danach wurde das Objekt mit blauer und weißer Farbe, dann mit gelber und roter von links und schwarzer und roter Farbe von rechts lackiert. Aufgrund der Farbwelt gab der Künstler dem Objekt den Namen "Wald im Herbst".

 

Das Werk ist im Atelier in Wattweiler ausgestellt.

Sie wollen mehr über die Arbeiten

von Dieter List erfahren?

 

Nehmen Sie direkten Kontakt

zum Klammerkünstler auf!

 

Dieter List
Mölschbacher Straße 15
66482 Zweibrücken-Wattweiler

Telefon: +49 177 3444630

Die Klammern im Netz:


Aktuelle Infos des Künstlers auf Facebook

unter Klammerkunst.

Seine Erfahrungen beim Schaffensprozess

dokumentiert Dieter List auf seinem Blog.